Sunday, September 17, 2017

Knitting in Progress #6

What do I do every time I have nothing new and exciting to show you? That's right, I write one of these posts. Right now I'm struggling at balancing out all the different parts of my life and I feel so unproductive. I'm working on things but I don't feel like I ever really accomplish anything. To make thing even worse my left hand has been hurting for the last week or so. I had tendonitis a few time before and so I know that a need to take it easy and not strain my hand too much. I keep my fingers crossed that the pain will fade soon. To motivate myself I'm going to give some attention to the things that I made and hopefully will finish soon.

  
 

I have these socks in the making and I guess most of you know by now that I don't really like knitting socks. I still end up knitting a pair of two every year as gifts for other people. These are for a gift swap and I hope the person who gets them doesn't read my blog. Well actually they don't even know that I'm making something for them since it is a Secret Santa kind of thing so I might be save.
Another thing that is almost finished is this rainbow fair isle pillow cover. I just need to finish the last pattern and add a fabric back.
Also there still is my gradient yarn hoodie. I'd love to continue working on it now that the weather is getting colder. There are only the sleeves missing.

Ich habe mal wieder nichts wirklich neues oder spannendes zu zeigen. Deswegen dacht ich, ich zeig mal wieder Dinge, die gerade noch in Arbeit sind. Ich habe momentan alle Dinge in meinem Leben gleichzeitig auf die Reihe zu bekommen und fühle mich ziemlich unproduktiv. Noch habe ich seit etwa einer Woche Schmerzen in meiner linken Hand. Ich hatte schon ein paar Mal Sehnenscheidenentzündungen und deswegen lasse ich meiner Hand etwas Ruhe. Ich hoffe das reicht und meine Hand ist bald wieder einsatzbereit. Um mich in der Zwischenzeit ein bisschen zu motivieren zeige ich eben Dinge, die ich hoffentlich bald fertigstellen kann.

Da wären unter anderem diese Socken. Die meisten von euch wissen inzwischen, dass ich gar nicht gerne Socken stricke. Trotzdem stricke ich jedes Jahr ein oder zwei Paare für andere. Diese hier sind ein Wichtelgeschenk. Ich hoffe nur mein Wichtelkind liest meinen Blog nicht. Wobei das ja ein zugelostes Wichteln war und die beschenkte Person ja gar nicht weiß, dass ich sie beschenkeund ich denke deswegen ist es okay wenn ich die Socken hier zeige. 
Auch fast fertig ist diese Regenbogen Kissenhülle. Es fehlt nur noch die letzte Musterreihe und die Rückseite aus Stoff. 
Außerdem ist da noch der Hoodie aus Farbverlaufsgarn. Ich würde gerne daran weiter stricken jetzt wo das Wetter endlich kühler wird. Es fehlen nur noch die Ärmel.

Sunday, September 10, 2017

Purple Hallows

Most people I guess choose their accessories to match their outfit. Well I had the beautiful glittery cabochon lying around and decided to build my outfit for a wedding around this piece.
The pendant is made just as every nail polish cabochon is made - I painted a glass cabochon I got on Etsy with some purple glitter nail polish I once bought especially for making jewellery. The nail polish has a purple base filled with small iridescent glitter particle. In the sunlight you can see almost a rainbow glitter effect. I just glued the cabochon in a simple silver frame and to complete the outfit I also made a pair of dangly earring to wear with a pair of tunnels. In the end I forgot to put them in but I guess there will be other occasions to wear them. 
I chose to add the Deathly Hallows symbol  to them because it always reminds me of Xenophilius Lovegood wearing this symbol to the wedding in the beginning of "Harry Potter and the Deathly Hallows". For those of you who have no idea what I'm talking about - he's a character from the Harry Potter Series, father of Luna Lovegood, editor of the Quibbler and a bit of a weirdo but in a likeable way. So I decided if I'm going to be a weirdo at a wedding I'm at least going to be THE weirdo aka. Lovegood.

(Please don't take this too seriously - I was just having a bit of fun, wearing a tiny fandom related thing and I of course wasn't trying to disrupt someone else's wedding.)

  
  

For my outfit I chose something a bit different than the style you all usually see me in. I had one of these very very rare moments of wanting to wear a dress. I found this 20s inspired grey lace dress in the back of my closet and thought it was perfect for the forecasted 30°C. I combined it with one my usual flowy cardigans and in the evening I wore one of my flannel shirts as a jacket which made it look and feel a lot more like my usual style. I got a few weird comments about my outfit but I felt great and as I already said on Instagram:

Yes, I'm wearing a dress and makeup in. I don't really want to repeat myself all the time but sometimes I like dress and even make up. It's not that often but it happens, it's not a big deal and I feel beautiful in these photos.
And I'd appreciate it if you don't try to police what I'm "allowed" to wear here on my blog (or my Instagram). Keep those close-minded views somewhere else, preferably far far away from me. I'm just going to delete comments like that such as I always did. 

(And this goes of course to just a single few individuals - Most of my readers are very lovely people and I appreciate all your lovely and kind comments <3)


Ich denke die meisten Leute suchen sich ihre Accessoires passend zum Outfit aus als anders herum. Nun hatte ich aber diesen tollen glitzernden Anhänger und dachte mir, ich plane mein Outfit für eine Hochzeit passend dazu.
Der Anhänger ist ein Glas Cabochon mit Glitter Nagellack lackiert, den ich tatsächlich nur gekauft habe um damit zu basteln. Der Lack ist lila mit kleinen irisierenden Partikeln. In der Sonne hat er fast einen Regenbogen Glitter Effekt. Dazu noch ein passender silberner Rahmen und passende Ohrhänger, die ich zu einem Paar Tunnels tragen kann. Am Ende habe ich allerdings vergessen sie zu tragen. Aber ich denke es wird noch andere Gelegenheiten geben sie zu tragen.
Das Symbol der Heiligtümer des Todes habe ich übrigens gewählt, weil es mich immer daran erinnert als Xenophilius Lovegood eben dieses bei der Hochzeit am Anfang von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" getragen hat. Für alle die keinen blassen Schimmer haben wovon ich rede - es geht um einen Charakter aus der Harry Potter Serie. Den Vater von Luna Lovegood, Herausgeber des Klitterers und ein ziemlich sympathischer Spinner. Deswegen habe ich entschieden, wenn ich sowieso schon seltsam bin, dann wenigstens richtig.

(Und bitte nehmt das nicht zu ernst - Ich hatte nur ein bisschen Spaß, habe ein unauffälliges Fandom Accessoire getragen und natürlich nicht versucht jemandes Hochzeit zu stören.) 

Mein Outfit war ein bisschen anders die Sachen die ich sonst so trage. Ich hatte einen dieser seltenen Momente, in denen ich Lust hatte ein Kleid anzuziehen. Ich habe dieses 20er-Jahre inspirierte Kleid im hinterletzten Winkel meines Kleiderschranks gefunden und ich dachte mir das wäre perfekt für die angesagten 30°C. Dazu habe ich einen meiner üblichen Cardigans und ein Flanellhemd am späteren Abend getragen, was sich dann schon viel mehr nach meinem üblichen Stil anfühlte. Ich habe ein paar komische Kommentare bekommen, aber alles in allem habe ich mich sehr gut gefühlt. Auf Instagram habe ich darüber auch schon berichtet.

Sunday, September 03, 2017

August

August was a busy month. School started again and had some trouble readjust after all that free time. 

Thats's why everything else in my life was kinda on hold. The only knitting I did was in the week before school started and I didn't even finished the project successfully. I had to frog it all which is always disappointing. 
I also did some sewing in the first week of August. I made two new pencil cases for myself. I already showed you all the details recently. Besides that I got myself some scraps of patchwork fabrics. I want to try something new but I'm not sure how it will turn so I'm going to tell you too much.

One weekend Mr. Biest and I visited to local zoo. We were really lucky with the weather and almost all of the animals were awake and outside. Even the koala bear was awake for a change.
At the end of the month we were invited to a wedding. For that occasion I made myself some jewellery. I'm going to show you the details soon. I already took all the photos and now I only have to write the blog post. For those of you who don't follow my Instagram - I'm going to show you my outfit in this post as well. 

And yes, I'm wearing a dress and makeup in some of these pictures. I don't really want to repeat myself all the time but sometimes I like dress and even make up. It's not a big deal and who could resist this beautiful rainbow unicorn highlighter?! 
Also I'd appreciate it didn't have to read any more stupid comments that are trying to police what I'm "allowed" to wear here on my blog (or my Instagram). Keep those close-minded views far far away from me. I'm just going to delete comments like that such as I always did. 
(And this goes of course to just a single few individuals - Most of my readers are very lovely people and I appreciate all your lovely and kind comments <3)

Now to something completely different - Do you remember the Lego I got for my birthday? I finally managed to build my Tie fighter! It was a lot of fun and now I can't wait to get myself some more Star Wars Lego.

   
    
   
    
   
    
   

Im August war ich ziemlich ausgelastet. Die Berufsschule hat wieder angefangen und ich hatte ein paar Schwierigkeiten mich nach der ganzen freien Zeit wieder daran zu gewöhnen. 

Deswegen habe ich auch sonst wenig gemacht. Ein bisschen habe ich gestrickt, aber das war alles in der letzten Woche der Ferien. Ich habe da Projekt nich mal erfolgreich beendet, sonder musste alles wieder aufribbeln. Das ist immer enttäuschend.
Ein bisschen habe ich auch genäht. Um genau zu ein habe ich mir zwei neue Federtaschen genäht. Mehr Details findet ihr in dem Blogpost dazu. Zudem ich habe ein paar Patchworkstoffe gekauft. Ich möchte etwas neues ausprobieren, aber da ich noch nicht weiß und wie gut das funktionierten wird, möchte noch nicht zu viel verraten.

An einem Wochenende waren Mr. Biest und ich im Zoo. Wir hatte richtig Glück mit dem Wetter und fast alle Tiere waren aktiv, sogar der Koala war zur Abwechslung mal wach.
Gegen Ende des Monats waren wir zu einer Hochzeit eingeladen. Dafür ich mir passenden Schmuck gebastelt.  Die Details gibts es im (wahrscheinlich) nächsten Blogpost. Für die von euch, die mir nicht auf Instagram folgen zeige ich dann natürlich auch nochmal mein Outfit genauer.

Und ja, ich trage ein Kleid und Make-Up. Eigentlich habe ich keine Lust das immer wieder sagen zu müssen, aber ja, manchmal mag ich Kleider und sogar Make-Up. Das ist eigentlich keine große Sache und wer könnte schon zu diesem tollen Regenbogen Highlighter nein sagen?!
Ich wäre nett, wenn ich keine blöden Kommentare, die mir das verbieten oder schlecht machen wollen mehr lesen müsste. Ich lösche die sowieso, wie immer.

(Und das geht natürlich nur an ein paar wenige Leute - die überwiegend große Mehrheit meiner Leser sind ganze liebe Menschen und ich freue mich über alle eure tollen und lieben Kommentare <3)

Und nun zu etwas völlig anderem - Erinnert ihr euch noch an das Lego, das ich zu meinem Geburtstag bekommen habe? Ich hatte endlich Zeit meinen TIE Fighter aufzubauen und ich hate riesig viel Spaß gemacht! Jetzt hätte ich am liebsten noch viel viel mehr Star Wars Lego.

Sunday, August 27, 2017

"Yes, it hurt. No, I won't regret it. Please don't stick your finger in my ear."

- based on these plugs by Crazy Factory / frei nach diesen Plugs von Crazy Factory


I just recently realized that I have had stretched ears for around 6 years now. It all started with the Nähkromanten forum (which was then still called Natron&Soda). Back then I admired all the beautiful tunnels and plugs other people were wearing and then just had the idea to try it myself. I wanted 6mm at most. This quickly became 10mm, then 12mm and last year I stretched them again up to 20mm. I had a lot of beautiful tunnels and plugs in 12mm and now I had to re-start my collection. I already gathered a few pretty pieces.

Kürzlich ist mir aufgefallen, dass ich nun schon seit ~6 Jahren gedehnte Ohrlöcher habe. Angefangen hat das ganze mit dem Nähkromanten Forum (damals noch Natron und Soda). Ich habe dort immer die ganzen tollen Plugs und Tunnel bewundert und mir irgendwann gedacht, ich könnte das ja eigentlich auch machen. Aber maximal 6mm. Schnell wurden es dann doch 10mm, dann 12mm und schließlich habe ich letztes Jahr nochmal angefangen auf 20mm zu dehnen. In 12mm hatte ich eine ganze Menge schöner Tunnel und Plugs und jetzt muss ich eben neu anfangen zu sammeln. Ich habe schon ein paar hübsche neue Paare gefunden.

      
    
   
    
      

I tried to link as many of them as I could find or a least link similar ones:
As you can see I have a lot of those simple thin silicone tunnels. They're just very comfortable and easy to wear. I got most of mine off eBay (just search for "silicone tunnels" - you'll find tons of these there). For plugs I prefer double flared ones since I don't really like the shape of most screw-fit ones. I got most of them from Crazy Factory and some off eBay. Some of my plugs are acrylic or silicone, but I also have some wooden ones and a pair made from horn which I really like. As you can see for patterns I really like glitter and galaxy themes.  I also have a few pairs of teardrop shaped plugs and I really started to like this shape. Some of them are stone plugs. For them I chose 19mm sized ones since they are quite a bit heavy and I don't want my ears to strech any further from the weight. The smaller size helps with that.

Wie ihr sehen könnte habe ich eine Menge von diesen einfachen dünnen Silikon Tunneln. Die sind vor allem bequem und einfach zu tragen. Meine habe ich fast alle von eBay (sucht einfach nach "Silikon Tunnel" und ihr werdet eine Menge finden). Bei Plugs mag ich am liebsten die double-flared Form, da mir die meisten Plugs zum schrauben nicht wirklich gefallen. Die habe ich von Crazy Factory, aber manche auch von eBay. Einige meiner Plugs sind aus Acryl oder Silikon, aber ich habe auch welche aus Holz und Horn die ich sehr gerne mag. An Mustern mag ich vor allem Glitter und Galaxy Themen, wie man gut erkennen kann. Einige Paare die ich habe ist tropfenförmig und mag diese Form inzwischen wirklich gerne. Wie ihr seht sind einige dafür aus Stein. Die habe ich alle in 19mm Größe gekauft, weil sie doch recht schwer sind und durch die kleinere Größe lässt es sich gut verhindern, dass meine Ohren nicht zu sehr ausleiern.


   

To store my plugs and tunnels I use these small stackable plastic boxes. They are not the prettiest but they are handy and don't take up much space. I'm still on the lookout for a nice bigger box to put all of them in one container but most of the boxes I found are either to big ore the individual compartments don't have the right size. I'd really like to have a wooden one but until I find the perfect one I'm stuck with those little plastic boxes.

Zur Aufbewahrung meiner Plugs and Tunnels benutze ich diese kleinen Plastikkisten. Die sind nicht besonders schön, aber sie sind praktisch und nehmen nicht viel Platz weg. Ich suche immer noch nach einer schönen großen Box, in die alles passt. Aber die meisten Kisten die ich bisher gefunden habe waren entweder zu groß oder die einzelnen Fächer haben nicht die richtige Größe. Ich hätte ja gerne eine aus Holz aber bis ich die perfekte gefunden habe muss ich wohl oder übel die Plastikkisten weiter benutzen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...