Monday, February 29, 2016

February

In the month of February I fortunately had two weeks of school vacation. My mid-term report card was also a reason to celebrate - grade A/1/very good in every single subject. But that also meant that sadly my internship is already over. I used my free time to dust off my sewing machine and finally sew my patches on my vest. I spend significantly more time with arranging patches, pinning them on, contemplating and rearrange them again. Now I have sewn on all my previously purchased ones and there is still room for more. Unfortunately not all bands / artists have ready-made patches available so I have to make them myself. I also did some knitting. Mainly I worked on a cardigan, a sweater some small stuff in between. Also the blue yarn for my "Scy Scarf" arrived to I continued this too.

Der Februar bestand zum Glück zur Hälfte aus Ferien. Berufsschule ist schon toll verglichen mit Uni, man hat Ferien und sowas. Mein Zwischenzeugnis war ebenfalls ein Grund zum freuen - alles Einsen. Mein Praktikum ist damit auch schon wieder vorbei. Ich wäre gerne gleich da geblieben. Die Ferien habe ich dann genutzt um meine Nähmaschine zu entstauben und endlich mal meine Patches auf meine Kutte zu nähen. Ich habe dabei deutlich mehr Zeit mit Patches verschieben, feststecken, ansehen und wieder verschieben verbracht. Jetzt habe ich alle bisher gekauften aufgenäht und ich habe noch Platz. Leider gibt es nicht von allen Bands/Künstler fertige Patches zu kaufen, sodass ich jetzt selber ran muss. Gestrickt habe ich natürlich auch. Hauptsächlich an einem Cardigan, einem Pullover und diversem Kleinkram für zwischendurch. Unter anderem kam die blaue Wolle für meinen "Sky Scarf" an, sodass ich daran weiter arbeiten konnte.

    
    
    
    
    

And maybe you already saw that I changed the header of my blog again - to a more springlike watercolor design. I made this with an app called "Tayasui Sketches". Mr. Biest and I made sushi once - so yummy. In school I also had cooking classes with a really great teacher who managed to even enthuse me (being quite a cooking grouch) for it. I'm still in the Star Wars craze and lived it out by buying some (useless) merchandise. And I have new glasses that I completely forgot to show you. I also dyed my hair again - first a light blue and then a purple-petrol-gradient. I am a bit proud of it - I dye and cut my hair myself and it doesn't always turn out so well.

Vielleicht ist euch auch meine neuer Blog Header aufgefallen - frühlingshaftes Aquarell. Ich habe das mit einer Zeichen App namens "Tayasui Sketches" gemalt.  Gegessen habe ich nicht viel besonderes, aber einmal haben Mr. Biest und ich Sushi gemacht - so lecker. In der Berufsschule habe ich inzwischen auch Kochunterricht und eine wirklich tolle Leherin, beider sogar ich Koch-Muffel begeistert dabei bin.  Dann habe ich ein bisschen mein Star Wars Fieber in Form von (sinnlosem) Merch ausgelebt. Eine neu Brille habe ich auch mal wieder, eigentlich so gar schon seit Januar, aber ich habe völlig vergessen Fotos zu machen. Meine Haare sind auch wieder bunt - erst hellblau, dann petrol-lila mit Farbverlauf. Da bin ich schon ein bisschen stolz drauf - ich färben und schneide nämlich inzwischen ausschließlich selber und nicht immer gelingt das so gut.

Wednesday, February 24, 2016

[4/16] Batman Beanie

My 4th project for 16 in 2016 challenge is another beanie hat matching my Batman Sweater. The yarn is Drops Lima in black and Drops Karisma in yellow. I also successfully double knit for the first time. Double knit/Double Face means that you knit with two threads at the same time and creating a smooth stockinette stitch front- and backside at the same time.

 
 

Als 4. Projekt für 16 in 2016 habe ich eine Beanie Mütze passend zu meinem Batman Pulli gestrickt. Die Wolle ist wieder Drops Lima in schwarz und Drops Karisma in gelb. Ich habe außerdem das erste Mal erfolgreich etwas doppelseitig gestrickt. Beim Doppelstrick/Double Face/Double Knit strickt man mit zwei Fäden gleichzeitig eine glatte (glatt rechts) Vorder- und Rückseite und hat am Ende ein Strickstück mit zwei "schönen" Seiten.

Sunday, February 21, 2016

[3/16] Beanie

My 3rd project for 16 in 2016 challenge is a quick beanie hat - completed in less than three hours from some scraps of Drops Lima and Drops Karisma.

  

Mein 3. Projekt für 16 in 2016 ist eine schnelle Beanie Mütze - fertig in nicht mal 3 Stunden aus diversen Resten Drops Lima und Drops Karisma.

Wednesday, February 17, 2016

Knitting in Progress #2

Just some stuff I'm knitting at the moment.


The cardigan has grown quite a bit. there is actually just one sleeve and the pockets missing. For the SkyScarf I write down the colors of the sky every day and I finally ordered the missing blue yarn. The sweater I had to unravel because I didn't fit. But I managed to knit until the point where I can start the sleeves.

  
  

Wieder mal so ein Post für zwischendurch. Nichts fertiges, nur ein paar Sachen die ich aktuell auf den Nadeln habe.

Der Cardigan ist inzwischen ein ganzes Stück gewachsen, eigentlich fehlt nur noch ein halber Ärmel und die Taschen. Der Sky Scarf ist an sich noch nicht weiter gewachsen, aber ich habe jeden Tag meine Tabelle ausgefüllt und konnte endlich die Wolle in den fehlende Blautönen bestellen. Den Pullover musste ich nochmal auftrennen, weil er einfach nicht gepasst hat. Dafür bin ich schon wieder relativ weit gekommen. Ich kann jetzt die Maschen für die Ärmel stilllegen.

Sunday, February 14, 2016

[2/16] Pen Holder

Inspired by an idea in the German Nähkromanten Forum I made a pen holder for my Moleskine calendar. Since I have the small calendar in use I have had the problem that I do not know where to put my pen. Of course I could always carry a pencil case or individual pens in my backpack but I rather wanted the pen directly on the calendar.

There are of course pen holders you can buy but they can be quite expensive. So I sat down at the sewing machine and included planning, cutting and sewing it took my only about half an hour to make my own.

My pen holder is for the back cover because of course I did not want to cover the front picture. I used some dark grey ribbon and black rubber band. The inside could be neater but it works and looks from very nice on the outside without covering too much of the calendar or make it unnecessarily bulky.

 
 

Inspiriert von einer Idee im Nähkromanten Forum habe ich mir einen Stifthalter für meinen Moleskine Kalender genäht. Seit ich den kleinen Kalender im Einsatz habe, habe ich das Problem, dass ich nicht weiß wohin mit den Stiften. Ich könnte natürlich immer ein Mäppchen oder einzelne Stifte in meinem Rucksack haben, aber ich wollte den Stift lieber direkt am Kalender haben.

Es gibt natürlich fertige Stifthalter, die aber eine ganz Menge Geld kosten. Also habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt und war mit Planung, Zuschnitt und Nähen nur etwa eine halbe Stunde beschäftigt.

Mein Stifthalter ist für den hinteren Buchdeckel, weil ich natürlich das Motiv auf der Vorderseite nicht verdecken wollte. Ich habe einfach etwas Webband in dunkelgrau und schwarzes Gummiband verwendet. Die Innenseite könnte schöner sein, aber es funktioniert und sieht von außen ganz schick aus, ohne viel vom Kalender zu verdecken oder ihn unnötig unhandlich zu machen.

Wednesday, February 10, 2016

Rainbow Pillow

To reduce the size my yarn stash I made a rainbow colored pillow case. The pattern I used is the Stash-buster Cushion. The yarn is Cotton Universal by Wolle Rödel and DROPS Lima and I used about 15 g of every color and 45 of the grey. The backside is simple black cotton fabric.

  

Um ein bisschen den Wolle aus meinem Vorrat abzubauen habe ich eine Kissenhülle in Regenbogenfarben nach der Anleitung Stash-buster Cushion gestrickt. Das bunte Baumwollgarn ist Cotton Universal von Wolle Rödel Für das Kissen habe ich jeweils 15 g pro Farbe und 45 g von den grauen Garn (DROPS Lima) verbraucht. Die Rückseite ist aus einfachem schwarzem Baumwollstoff.

Sunday, February 07, 2016

[1/16] Ships & Seaside Cowl

"Let’s go down to the seaside and watch the ships ♥ 
Big wool blanket? Check. 
Big basket full of bread & berries? Check. 
Storybooks for reading aloud? Check. 
Cozy seaside cowl with lots of stripes? Oh yes please!"

Maybe you remember the two skeins of local alpaca yarn I bought last fall and I've been thinking quite a while what I could make from them. Sometime at the very beginning of my knitting career I bought the complete set of Tiny Owl Knits knitting patterns and have actually knitted nothing of it - until now ...

Falls ihr euch erinnert, letzten Herbst habe ich zwei Stränge regionale Alpaka Wolle gekauft und ich habe eine ganz Weile überlegt, was ich daraus machen könnte. Irgendwann ganz zu Beginn meiner Strick-Karriere habe ich das komplette Set der Tiny Owl Knits Strickmuster gekauft (damals waren es noch etwas weniger als heute und dem entsprechend war das Set günstiger als heute) und habe tatsächlich bis jetzt nichts davon gestrickt. Bis jetzt ...


The Ships and Seaside Cowl is one of the less frilly and cute patterns in the collection and therefore it fits well into my wardrobe. I combined the local alpaca yarn with a few scraps of Drops Alpaca in green-gray and lavender. Also I adjusted the length of the Cowls a bit because I wanted a bit tighter fitting. The cowl is also my first finished project for the 16 in 2016 challenge.

Der Ships and Seaside Cowl ist eines der weniger rüschig-niedlichen Muster in der Sammlung und daher passt er gut in meine Garderobe. Die Seenland Alpaka Wolle habe ich kombiniert it ein paar Resten von Drops Alpaka in grün-grau und lavendel. Außerdem habe ich die Länge des Cowls etwas angepasst, da ich ihn etwas enger anliegend haben wollte. Der Cowl ist gleichzeitig mein erstes fertiges Teil für die 16 in 2016 Challenge.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...