Sunday, March 06, 2016

Gradient Hair

I already showed you my new hair color in my February post but I wanted to share some more pictures with you and explain a bit more. My hair is currently dyed in a gradient of turquoise/petrol to blue to purple (and back again) and my undercut remained in my natural hair color which is easier to maintain. 
As always I used with Directions. These are the little tubs of semi-permanent hair dye you can use without an additional peroxide or anything. The lighter your hair is the more vibrant the colors get.

Meine neue Haarfarbe habe ich ja schon in meinem Februar Post gezeigt, aber ich wollte euch gerne noch ein paar mehr Bilder zeigen und ein bisschen erklären. Meine Haare sind aktuell in einem Farbverlauf von türkis/petrol über blau zu lila (und wieder zurück) gefärbt. Mein Undercut ist wieder naturfarben geblieben, das ist pflegeleichter. 
Wie eigentlich immer habe ich mit Directions getönt. Das sind diese kleinen Dosen mit semi-permanenter Cremetönung, die ohne Entwickler oder sowas einfach auf die Haare aufträgt. Umso heller die Haare dabei gebleicht sind, desto kräftiger wird das Farbergebnis. Meine Directions kaufe ich im lokalen Friseurbedarfsladen für irgendwas um die 7€.

 

My hair was very light to begin with - almost white on the tips and bleached blond on the roots. I already had it dyed light blue a few day prior but this color was very faded and washed out.
I started by applying "Alpine" (a turquoise-petrol) the entire back of my head and the front hairline with a brush. Somewhere in the middle of my head I divided a strip of hair and used "Violet" on it. I left in both colors for a bit and then with a comb combed through my entire hair and to spread and somewhat blend the colors into each other. That works very well with undiluted Directions on dry hair and that is how I got the nice shades in between. Overall I left the dye in for about 1 1/2 hours and I used cold water to rinse my hair out.

So far the color stayed quite nice. Of course with every wash it fades a bit, but not excessively. Directions usually have a great longevity in my hair - after two month there is definitely still color only the roots have grown out very much. I am not sure yet if and how I will re-dye this look - probably I will feel like trying a new color in a few weeks anyway.


Für diesen Farbverlauf waren meine Haare erst sehr hell, also on den Spitzen weiß und am Ansatz hellblond gebleicht. Dann hatte ich sie hellblau getönt und das zum Teil wieder ausgewaschen.
Auf der Grundlage habe ich "Alpine" (ein türkis-petrol) am gesamten Hinterkopf und am vorderen Ansatz mit Hilfe eines Pinsels aufgetragen. Irgendwo auf der Mitte meines Kopfes habe ich einen Streifen abgeteilt und "Violet" benutzt. Beides habe ich etwas einwirken lassen und dann mit einem Kamm die gesamten Haare durchgekämmt und die Farbe so etwas verteilt und gemischt. Das geht mit unverdünnten Directions auf trockenen Haaren sehr gut und hat bei mir diese tollen Zwischentöne erzeugt. Insgesamt hat die Farbe etwas 1 1/2 Stunden eingewirkt und beim Auswaschen habe ich nur kaltes Wasser verwendet.

Bisher hält die Farbe ganz gut. Sie wäscht sich natürlich bei jedem Waschen ein bisschen aus, aber die einzelnen Farben sind noch gut erkennbar. Directions halten bei mir in der Regel sehr gut, also nach zwei Monaten ist definitiv immer noch Farbe da, nur der Ansatz ist dann sehr rausgewachsen.
Wie und ob ich das nachfärbe weiß ich allerdings noch nicht ganz - wahrscheinlich habe ich in ein paar Wochen sowieso schon wieder Lust auf eine ganz neue Farbe.

1 comment:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...