Saturday, April 30, 2016

April

It felt like April went by very quickly. I was pretty well occupied with school looking for my next internship and I did a little DIY. The weather was quite typical patchy April weather but it finally got a little warmer. Therefore I have started stocking up my summer wardrobe with some new T-shirts. And I still have the Star Wars fever. We pre-ordered the Bluray and I'm already so excited for Rogue One. Totally inappropriate for weather I knitted a pair of mitts. They were on my to-do list forever and now my Slytherin set is complete. Even the Sky Scarf grew a few more rows.

Der April ging irgendwie sehr schnell vorbei. Ich war ziemlich gut beschäftigt mit Berufsschule, der Suche nach meinem nächsten Praktikumsplatz und ein bisschen DIY. Das Wetter war ganz typisch  April durchwachsen, viele Regen aber auch endlich wärmere Temperaturen. Deswegen habe ich auch schon angefangen meine Sommergarderobe mit ein paar neuen T-Shirts aufzustocken. Natürlich passend zum Thema Star Wars. Die Bluray hatten wir auch vorbestellt. Ich bin ja schon so gespannt auf  Rogue One. Völlig unpassend zum Wetter habe ich ein paar Stulpen gestrickt. Die standen schon ewig auf meiner Liste und jetzt ist mein Slytherin Set komplett. Auch der Sky Scarf wächst weiter.

     
     
     
     
     
     

My hair has annoyed me so much in the past few weeks. I'd really love to shave it all off. But I wanted to give it a last chance and tried to cover the faded turquoise. That went wrong so much that I had to dye it ginger red and I actually like it very much now. Then I went with the hype and bought a coloring book. I think it's so relaxing. I ate mostly low carb. I don't really like to go into details but it is not really a voluntary diet. But I try to make the best of it.

Meine Haare haben mich in den letzen Wochen ja ziemlich genervt. Am liebsten würde ich sie ja einfach abrasieren. Aber ich habe ihnen noch eine Chance geben wollen und versucht das ausgewaschene Türkis zu übertönen. Das ist derartig schief gegangen, dass ich mit rot drüber färben musste. Dann habe ich mich vom Hype anstecken lassen und mir ein Ausmalbuch gekauft und fleißig ausgemalt. Ich finde das ja sehr beruhigend. Gegessen habe ich größtenteils Low Carb. Ich mag das auch gar nicht weiter ausbreiten. aber es ist keine freiwillige Diät oder sowas. Ich versuche das beste draus zu machen.

Sunday, April 24, 2016

[8/16] That's no moon.

It's a space station.
Ben/Obi-Wan Kenobi in Star Wars IV – A New Hope (1977)

For my short trip to Berlin in late March I need a smaller alternative to my relatively large wallet. So I simply made on myself and since I am still in the Star Wars craze I decorated it appropriately. The idea came to me because I had used two random zippers from my stash and the resulting color combination just worked so well with that whole dark side/Imperial theme. I even tried make ends of the zippers look a bit better. It is still not perfect but it works. And of course I was not paying attention and the two zippers now open opposite directions. But I really like the stencil.

  
  

Für meinen Kurzurlaub in Berlin Ende März brauchte ich ein kleinere Alternative zu meiner doch relativ großen Geldbörse. Also habe ich fix was genäht und da ich immer noch im Star Wars Fieber bin gleich passend verziert. Die Idee kam mir, weil ich aus Gründen der Sparsamkeit zwei Reißverschlüsse benutzt hatte die eben noch da waren und die entstandene Farbkombination passte einfach so gut. Ich habe dieses mal sogar versucht die Enden der Reißverschlüsse etwas schönes zu verarbeiten. So ganz habe ich es zwar noch nicht raus, aber es ist ok. Und natürlich habe ich nicht aufgepasst und die beiden Reißverschlüsse gehen jetzt in entgegengesetzte Richtungen auf. Dafür finde ich das Stencil sehr gelungen.

Sunday, April 17, 2016

Berlin

After the Easter holidays Mr. Biest and I were in Berlin for a two day vacation. We took a remote bus also the very first time which was okay. We payed 9€ per trip and person and had wifi and a nice driver (but only on the journey there). 

Nach Ostern waren Mr. Biest und ich für zwei Tage in der Hauptstadt. Dafür sind wir auch das allererste Mal mit einem Fernbus gefahren. Wir haben 9€ bezahlt und hatten Wlan und einen netten Fahrer (allerdings nur auf der Hinfahrt).

 

In Berlin we arrived at Alexanderplatz and explored the area by foot from there. And did very touristy things as eating Currywurst and taking pictures of the Brandenburg Gate. 

In Berlin sind wir direkt am Alexanderplatz angekommen und haben von dort aus die Umgebung zu Fuß erkundet. Und haben solche Klischee-Touristen Sachen gemacht wie Currywurst essen und das Brandenburger Tor fotografieren.

   

We stayed in a hotel in Berlin-Mitte over night. On the second day we strolled along Ku'damm. We also were in the KaDeWe and it was way to big and confusing for my taste. From we took the bus to the Reichstag building. We were quite tired by then but our bus home wasn't leaving until the evening and we spend the rest of the day in various shops and cafes.

Übernachtet haben wir in einem kleinen Hotel in Berlin-Mitte. Den zweiten Tag haben wir damit rum gebracht den Ku’damm entlang zu schlendern. Das KaDeWe haben wir uns auch angesehen. Mir persönlich war das ja etwas zu groß und unübersichtlich. Von dort aus sind wir dann auch nochmal mit den Bus zum Reichstagsgebäude gefahren. Inzwischen waren wir ziemlich müde aber unser Bus zurück ging erst Abends und so haben wir die restliche Zeit in diversen Läden und Cafes vertrödelt.

Sunday, April 10, 2016

Captain America

Last month I have not really had much time for crafting. Most of the things I showed you were made back in February. But I manged to make one smaller thing - a tote bag printed with the Captain America logo. A dear friend of mine celebrated her birthday. And she happens to like Captain America. And you can never have enough tote bags.
Letzten Monat habe ich nicht wirklich viel Zeit zum Werkeln gehabt, die meisten Sachen die ihr so gesehen habt hatte sich alle noch vom Februar angesammelt. Aber eine Kleinigkeit ist ist dann doch noch geworden - ein Beutel mit Captain America Logo. Eine liebe Freundin hatte nämlich Geburtstag. Und sie mag Captain America. Außerdem kann man ja nie genug Stoffbeutel haben.

 
  

For this I tried a new type of paint - sprayable fabric paint. I wanted to create a not so clean and neat look but something more faded and slightly uneven looking. So spray paint seemed just perfect for the job. 
It was a bit odd for me to with a paint that thin and runny on fabric, but the application was easy, fast and I like the result. One must indeed be careful to not spray too much paint at once because then it crawls under the film edges. In addition it is less opaque and more uneven as a normal paint applied with a sponge. I really like my result and I am already planning what to do with the rest of the paint.


Bei der Farbe habe ich mal etwas (für mich) neues probiert - Stofffarbe zum Sprühen. Ich wollte nämlich einen nicht ganz so sauber-gradlinigen ordentlichen Look sondern etwas verwaschenes und ungleichmäßiges. Da klingt doch Farbe zum Sprühen genau richtig. 
Es ist zwar ungewohnt für mich mit so dünnflüssiger Farbe auf Stoff zu hantieren, aber die Anwendung war einfach, ging schnell und ich mag der Ergebnis. Man muss zwar aufpassen, dass man nicht zu viel Farbe auf einmal sprüht, denn dann verläuft sie gerne mal und kriecht auch unter die Folienränder. Außerdem ist sie weniger deckend und ungleichmäßiger als festeren Farbe z.B. mit einem Schwamm aufgetragen. Ich mag das Ergebnis auf jeden Fall gerne und überlege schon, was ich mit der restlichen Farbe schönes machen könnte.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...