Sunday, July 15, 2018

#DYL 06/2018

Here is my (kinda belated) "Document your life" video from the month of June. It's a bit longer than the last few videos since I did a lot of things this month. I was visiting family, one weekend we spend in Berlin, the next weekend was another party and then I visited my family again therefor I have a lot of clips of me traveling by car and by train from this month. Then it was also my birthday and the last weekend I had a little birthday party with my friends. In between spend a lot of time outside.

The music in all my videos was kindly provided by Mr. Biest. I'll leave you the link to my YouTube channel here in case you want to check out my other videos.


Hier mein (etwas verspätetes) "Document your life" Video vom Juni. Dieses Video ist ein bisschen länger als die letzten paar, weil diesen Monat einfach eine Menge los war. An einem Wochenende habe ich meine Familie besucht, dann waren wir in Berlin, am Wochenende danach war noch eine Feier und dann war ich unter der Woche nochmal bei meiner Familie. Deswegen habe ich diesen Monat auch so viele Aufnahmen von Auto- und Zugfahrten. Dann war diesen Monat auch noch meine Geburtstag und am letzten Juni Wochenende hatte ich noch eine kleine Geburtstagsparty mit meinen Freunden. Und dazwischen habe ich wieder viel Zeit draußen im Gründen verbracht.

Die Musik hat wieder netterweise Mr. Biest beigesteuert. Ich lasse auch den Link zu meinem YouTube Kanal einfach mal hier, für den Fall jemand von euch mag sich meine anderen Videos ansehen.

Sunday, July 08, 2018

26

I admit it, I've been a really lazy blogger in the last few month. First it was my internship, then school took up all my time, every weekend was packed with different events and in June was also my birthday. I turned 26 so it wasn't a special birthday or anything. Mr. Biest and I went out for lunch and the rest of the day I spend with friends playing D&D. I also had a little party a week later. I have no pictures of the actual party because I was busy enjoying myself and I didn't really want to put pictures of other people on here without asking. So instead I have photos of the amazing gifts my friends gave me. They got me a backpack that looks like a "Bag of Holding" (and yes, these are potatoes - it’s a reference to one of my D&D character who just f****** loves potatoes and has his bag of holding stuffed full of them). I also got a beautiful handmade embroidered dice tray and matching dice, some Whisky, a keychain in the shape of a Tie fighter pilot that is also a flashlight, a super cute mug, a super cool animated Star Wars book, some Harry Potter merch and Mr. Biest got me a Nintendo 3DS XL with Pokemon Yellow on it. He also took me out for lunch on my actual birthday and we had lots of fried food and some sushi. And to top it all off he made me crème brûlée <3


Ich gebe es zu, ich war in den letzten Monaten ein wirklich fauler Blogger. Zuerst war es mein Praktikum, dann nahm die Schule meine ganze Zeit in Anspruch, jedes Wochenende war voller verschiedener Veranstaltungen und Ende Juni war auch noch mein Geburtstag. Mein 26., nichts besonderes als. Mr. Biest und ich waren Mittagessen und den Rest des Tages habe ich mit Freunden, D&D gespielt. Eine Woche später habe ich dann noch ein wenig gefeiert. Ich habe keine Bilder von der eigentlichen Party gemacht, weil ich damit beschäftigt war Spaß zu haben und mag nicht einfach Bilder von anderen Leuten hier ungefragt zeigen. Stattdessen habe ich Fotos von den tollen Geschenken gemacht, die ich von meinen Freunden bekommen habe. ich bekam einen Rucksack geschenkt, der aussieht wie ein "Bag of Holding" (eine magische Tasche, in die eine Menge Kram rein passt - und ja, das sind Kartoffeln - es ist eine Anspielung auf einen meiner D&D-Charaktere, der Kartoffeln über alles liebt und seinen Bag of Holding voll mit Kartoffeln gepackt hat). Außerdem habe ich auch ein wunderschönes, handgemachtes und besticktes Würfelbrett mit dazu passenden Würfel, Whiskey, einen Schlüsselanhänger in Form eines Tie Fighter Piloten (der auch eine Taschenlampe ist), eine total niedliche Tasse, ein "animiertes" Star Wars Buch und Harry Potter Merchandise bekommen. Und Mr. Biest hat mir einen Nintendo 3DS XL mit Pokemon (Gelbe Edition) drauf geschenkt. Und ein paar Bilder vom leckeren frittierten Essen und dem Sushi vom Mittagessen an meinen Geburtstag und von der Crème Brûlée, die Mr. Biest mir gemacht hat, habe ich auch noch <3

Sunday, July 01, 2018

June

June was a good month. I was back at school for most of the month and after my internship it was a welcome change. I was really happy to be back at my pottery class. It's so relaxing and I really missed this. The rest of the month was packed with deadlines for school and all kinds of events on the weekends so I didn't really have time to do anything else. There was also my birthday in the end of June but I was so busy with everything else.


Der Juni war alles in allem ein guter Monat. Für die meiste Zeit war ich wieder zurück in der Schule und nach meinem Praktikum war das eine wirklich willkommene Abwechslung. Besonders froh war, wieder meinen Keramik Unterricht zu haben. Das ist einfach so entspannend und ich habe es sehr vermisst. Der Rest des Monats war dann voll von Deadlines und Terminen - an eigentlich jedem Wochenende war irgendwas los. Deswegen blieb mir wenig Zeit für irgendetwas anderes. Mein Geburtstag war dann auch noch, aber da der Monat schon so voll gepackt war, war das eher so nebenbei. 

Sunday, June 10, 2018

#DYL 05/2018

Here is my latest videos! As usual it's a "Document your life" video showing some of my highlights from the month of May. Most of the month I spend working. I already told you a bit about my internship and the troubles I was having in my last post. I didn't really wanted this to be the focus of my video since I wanted to document the good moments and nice things. On one weekend my were visiting and we spend some time sightseeing and shopping. I also added some clips of the concert I was visiting: Jennifer Rostock (a German band) with my sister-in-law (Mr. Biests sister), her sister-in-law and Mr. Biest. A big crowded concert like this was a bit out of my comfort zone but it was great nevertheless and I'm glad I had the opportunity to see them perform on their farewell tour. DIY wise it was a quiet month - but I finally got to test my new button blanks and I really liked them. I've also been playing the Hogwarts Mystery Game a lot. I know the opinions on this game are divided but I really enjoy it so far. I also enjoyed the nice weather and spend a lot of time outside.

The music in all my videos was kindly provided by Mr. Biest. I'll leave you the link to my YouTube channel here in case you want to check out my other videos.



Hier ist mein neuestes Video! Wieder ein "Document your life" Video, dieses Mal mit meinen Highlights vom Mai. Die meiste Zeit in diesem Monat war ich mit arbeiten beschäftigt. In meine letzten Blogpost hatte ich schon ein bisschen was über mein Praktikum und meine Schwierigekeiten damit berichtet. Aber ich wollte nicht, dass das der Fokus meines Videos wird. Ich wollte mich auf die schönen Momente und Dinge konzentrieren. An einem Wochenende haben mich meine Eltern besucht und wir haben etwas Zeit mit Sightseeing und Einkaufen verbracht. Ich habe auch ein paar Aufnahmen von dem Konzert, das ich im Mai besucht habe, eingefügt: Jennifer Rostock. Ich war dort mit meiner Schwägerin (die Schwester von Mr. Biest), ihrer Schwägerin und Mr. Biest. Für mich war ein so großen und volles Konzert eher ungewohnt, aber ich war trotzdem froh diese Band auf ihrer Abschiedstour zu sehen. Werkeltechnisch war der Monat eher ruhig. Aber ich habe endlich meine neuen Button Rohlinge ausprobiert und ich mag sie sehr. Außerdem habe ich viel das "Hogwarts Mystery" Spiel gespielt. Ich weiß, die Meinungen dieses Spiel betreffend gehen auseinander, aber ich mag es bisher sehr gerne. Außerdem habe ich das schöne Wetter genossen und viel Zeit draußen verbracht.

Die Musik hat wieder netterweise Mr. Biest beigesteuert. Ich lasse auch den Link zu meinem YouTube Kanal einfach mal hier, für den Fall jemand von euch mag sich meine anderen Videos ansehen.

Sunday, June 03, 2018

May

May was the last month of my internship and now I'm finally done with it. I never really talk about my job and my education in too much detail here on my blog since I actually want to keep my private and my professional life separated. I had some bad experiences with people from my job using private information to intrude into my personal life more than I liked. Ever since then I keep my "two lives" more or less separated. Now that I'm working in a field that is way more accepting of creative and alternative people I guess I could relax a bit. But old habits die hard. And this internship unfortunately showed me how some people are great at using every scrap of information or wild conclusion they made as ammunition. I wont go into more detail because I'm still cautious what to put out here in a public space. So I apologize for being rather vague - but I still wanted to let you know what is going on in my life and why I've been less active in the last months. 
Let's just say this internship was very challenging for me. It certainly helped me in my personal growth but I'd honestly prefer to learn from good examples instead of having to fight my way through everything. I (sadly) have some experience with difficult work environments . I know what to do, how to deal with these people and which fights are worth fighting and which not. But it's still an unpleasant and stressful to work like this while trying to learn as much as possible and be the best role model for the young people I work with at the same time. But I guess by now life has given me enough lemons for a lifetime supply of lemonade so it can only get better from here on. 

Onto the more cheerful thing from this month - I was visiting a concert of the German band Jennifer Rostock with my sister-in-law (Mr. Biests sister), her sister-in-law and Mr. Biest. They're on their farewell tour and since my sister-in-law and Mr. Biest are big fans I decided to join them for this (for the time being) last concert. It's been ages since I've been to a big concert like this. I actually prefer smaller gigs and less crowded locations. But it was great concert nevertheless and I'm glad I had the opportunity to see them perform.
As you can see I posted a lot of stuff in my Instagram story. I tried to use my free time to spend a few extra minutes outside. Everything is so green and fresh right now. Late spring / early summer is definitely my favorite season. I sure love fall with all the colorful leaves but the feeling of everything being kind of reborn in spring is the best. Also the days are getting longer and I get my badly needed sunlight.
I also made some use of the lightbox I bought on a whim last month for May, 4th (Star Wars day for those of you who didn't knew). Also I cheered myself up with some "retail therapy" and got a new set of dice and a few shiny things.


Mai war der letzte Monat meines Praktikums und jetzt bin ich endlich damit fertig. Ich rede hier auf meinem Blog ja nicht wirklich über meinen Job und meine Ausbildung, da ich eigentlich mein Privat- und Berufsleben getrennt halten möchte. Ich habe in der Vergangenheit einfach schlechte Erfahrungen mit Leuten aus meinem beruflichen Umfeld gemacht, die private Informationen ausnutzten wollten und sich für meinen Geschmack ein bisschen zu sehr in mein Privatleben reingehängt haben. Seitdem halte ich meine "zwei Leben" mehr oder weniger getrennt. Jetzt, da ich in einem Bereich arbeite, der kreative und alternative Leute in der Regel mehr akzeptiert, könnte ich mich ein bisschen entspannen. Aber alte Gewohnheiten lassen sich schwer überwinden. Und dieses Praktikum hat mir leider gezeigt warum ich mich lieber nicht mit privaten Details "angreifbar" machen möchte. Ich werde nicht näher darauf eingehen, weil ich immer noch vorsichtig bin, was ich hier im öffentlichen Raum erzähle. Es tut mir leid, dass das alles ziemlich vage war - aber ich wollte euch wissen lassen, was in meinem Leben gerade so vor sich geht und warum ich in den letzten Monaten weniger aktiv war.
Sagen wir einfach, dieses Praktikum war eine große Herausforderung für mich. Es hat mir sicherlich bei meinem persönlichen Wachstum geholfen, aber ich würde es wirklich vorziehen von guten Beispielen zu lernen, anstatt mich durch alles durchkämpfen zu müssen. Ich habe (leider) ein paar Erfahrungen mit schwierigen Arbeitsumfeldern. Ich was ich tun muss, wie ich mit diesen Leuten umgehe und welche Kämpfe es wert sind zu kämpfen und welche nicht. Aber es ist immer noch eine unangenehm und stressig so zu arbeiten, während ich versuche so viel wie möglich zu lernen und das beste Vorbild für die jungen Menschen zu sein, mit denen ich arbeite. Aber ich denke, das Leben hat mir jetzt genügend Zitronen für eine lebenslangen Vorrat  an Limonade gegeben, so dass es von hier an  eigentlich nur besser werden kann.

Nun zu den schöneren Dingen in diesem Monat - ich war auf einem Konzert der Band Jennifer Rostock mit meiner Schwägerin (die Schwester von Mr. Biest), ihrer Schwägerin und Mr. Biest natürlich. Sie sind auf ihrer Abschiedstournee und da meine Schwägerin und Mr. Biest große Fans sind, dachte ich mir dieses letzte Konzert lasse ich mir nicht entgehen. Es ist schon eine Ewigkeit her seit ich auf einem großen Konzert war. Ich mag eigentlich kleinere Konzerte und weniger überfüllte Locations lieber. Aber es war trotzdem ein großartiges Konzert und ich bin froh, dass ich die Gelegenheit hatte die Band live zu sehen.
Und wie ihr an den Gifs seht habe ich diesen Monat wieder viel in meiner Instagram Story gepostet. Ich habe versucht meine Freizeit zu nutzen, um ein paar zusätzliche Minuten draußen im Grünen zu verbringen. Alles ist jetzt so grün und frisch. Der Spätfrühling / Frühsommer ist definitiv meine Lieblingsjahreszeit.
Ich habe auch die Lightbox genutzt, den ich letzten Monat gekauft habe - für den 4. Mai  (Star Wars-Tag für diejenigen unter euch, die es nicht wussten...). Ich hab mir ein bisschen "Einkaufstherapie" gegönnt und ein paar Sachen wie neue Würfel und diversen (glitzernden) Kleinkram gekauft.

Sunday, May 20, 2018

Turnbeutel 2.0

I made another drawstring backpack for myself and I made some improvements. To begin with I made it bigger so I can fit A4 format folders and books in it and I added pockets and bottle holders. I got inspired by a fellow user in the Nähkromanten Forum by the way.  
The fabric I used for the outside is the infamous Ikea striped cotton and the inside is made from leftovers from a bag I made for Mr. Biest some time ago - also from Ikea. 

As I just realised this is the first sewing project I finished this year. I'm having a bit of a creative low at the moment, my internships keeps me more than busy and on top of it all I'm having some trouble with my sewing machine. It probably just needs some maintenance and I hope by the end of my internship things will get better. 


Ich habe einen neuen Turnbeutel genäht, dieses Mal mit einigen Verbesserungen. Vor allem ist er größer als seine Vorgänger, sodass Hefter und Bücher in A4 hinein passen und ich habe Innentaschen und Flaschenhalter eingenäht. Dazu inspiriert hat mich das Projekt einer Nutzerin im Nähkromanten Forum.
Der Stoff ist mal wieder die gestreifte Baumwolle von Ikea und das Innenleben ist aus den Resten einer Tasche, die ich vor einiger Zeit mal für Mr. Biest genäht hatte - auch von Ikea.

Und wie mir soeben aufgefallen ist, ist das das erste genähte Projekt aus diesem Jahr. Ich momentan habe ein kleines kreatives Tief. Mein Praktikum fordert eigentlich meine gesamte Aufmerksamkeit und so allem Überfluss macht meine Nähmaschine mir etwas Ärger. Wahrscheinlich muss sie einfach nur mal zur Wartung und ich hoffe, dass nach dem Ende meines Praktikums alles wieder entspannter wird.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...