Sunday, December 03, 2017

November

Last month I told you that I was looking forward to the fall season with mixed feelings. In October as least I had Halloween and most of the trees still had colorful leaves and everything. But for me November is really the low point of every year. This year it seems to be especially bad. I don't even why. I got my daylight lamp and I've been using it a lot. I had all my vitamin levels checked and I'm taking my supplements. I walk a lot and I use my Fitbit to make sure I hit 10.000 steps every day. And still it has been a bad month for me. And it clearly shows in my lack of productivity. I didn't manage do write a post every week, I rarely posted on Instagram and I didn't really do anything exciting.

I tried my best working on the projects that I have to finish until a certain deadline. I also tried to focus my remaining energy on school. One bright spot this month has been the fact that I finally found a place for my next internship. It took me some time and work and in the end I just kinda stumbled upon this place and it seems really great. As much as I love school I'm also looking forward to some practical work in between.

I've also started working on stuff for Christmas. Mostly I worked on things for this years Secret Santa. I'm not going to make anything big for anyone else this year because I'm trying to be more careful with my own resources and not expend effort on gifts that are not really appreciated. Overall I'm not sure yet how Christmas is going to be this year since a family member of me has some serious health issues and we all just see how things are day by day. It makes planning anything difficult. Therefore I'm not really getting in a festive mood yet. Nevertheless we were baking the first cookies and I'm probable going to buy some more home decoration. To treat myself I also got this Cantina Band hoodie. I've been wearing it non-stop all month. 


Letzten Monat hatte ich ja schon angedeutet, dass ich dem Herbst immer mit eher gemischten Gefühlen entgegen sehe. Im Oktober is wenigstens noch Halloween und die meisten Bäume sind bunt, aber der November ist dann für mich immer der Tiefpunkt des Jahres. Dieses Jahr fällt es mir besonders auf und ich weiß nicht mal genau warum. Ich habe inzwischen meine Tageslichtlampe  udn nutze sie viel, alle Vitamine und sowas sind überprüft und ich nehme brav meine Präparate. Ich laufe viel und mein Fitbit hilft mir dabei jeden Tag meine 10.000 Schritt zu schaffen. Trotzdem wird es nicht so richtig und das macht sich vor allem in meinem Mangel an Produktivität bemerkbar. 

Ich habe vor allem versucht an den Projekte zu arbeiten, für die ich eine Deadline habe. Aber hauptsächlich habe ich mich auf die Berufsschule konzentriert. Ein Lichtblick diesen Monat war der Fakt, dass ich endlich einen Platz für meine nächstes Praktikum gefunden habe. Ich bin mehr oder weniger über die Stelle gestolpert und bisher scheint alles sehr vielversprechend. So gerne wie ich die Schule mag freue ich mich doch auf die praktische Arbeit. 

Zudem habe ich angefangen an Sachen für Weihnachten zu arbeiten. Das meiste war für eine Wichtelrunde. Ich werde dieses Jahr nichts großes für irgendwen anders machen, weil ich achtsam mit meinen Ressourcen umgehen muss und mich nicht mehr für Dinge verausgaben möchte, die dann nicht wirklich wertgeschätzt werden. Ich weiß sowieso noch nicht wirklich, wie Weihnachten dieses Jahr überhaupt werden wird. En Familienmitglied von mir hat momentan sehr ernste gesundheitliche Probleme und wir warten einfach von Tag zu Tag ab wie es ist. Das macht Planung gerade schwierig. Deswegen komme ich auch nicht so richtig in festliche Stimmung. Trotzdem haben wir die ersten Plätzchen gebacken und ich denke ich werde noch etwas Deko für die Wohnung besorgen. Außerdem habe ich mir diesen Cantina Band Hoodie gegönnt und eigentlich den ganzen Monat über getragen.

No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...