Sunday, March 18, 2018

Pottery Class

Since I'm very busy with work at the moment I decided to just show you some more of the things I made in my pottery class. I already posted a few picture over the last month here and on Instagram and you all seemed to like it very much.
This class is an elective class I chose in school and once a week I have a whole morning in a fully equipped pottery work shop with an experienced instructor to teach and guide the students.
I already tried pottery as a hobby during my early teens but I wasn't very good during a lack of learning the proper techniques, not having the right tool or a good teacher.
But now I'm learning a lot in a very short time and I'm really glad that I have almost two more years of classes to learn more and get even better results.

Da ich im Moment nicht viel Zeit habe zum Werkeln dachte ich mir, ich zeige euch einfach ein paar Dinge die ich in den letzten Monaten in meinem Keramik Kurs hergestellt habe. Ich habe ja auch Instagram schon einige davon gezeigt und ich hatte das Gefühl, dass die Sachen vielen gut gefallen haben.
Dieser Kurs ist ein Wahlpflichtfach im Rahmen meiner Ausbildung und einmal in der Woche steht uns eine voll ausgestattete Keramik Werkstatt zur Verfügung und ein Lehrer mit langjähriger Erfahrung unterstützt uns. 
Ich habe irgendwann während der Schulzeit schon einmal einen Keramik Kurs besucht, aber ich war da, auf Grund von mangelnder Ausstattung und Anleitung, nie so besonders gut.
Aber jetzt lerne ich in relativ kurzer Zeit sehr viel neues und ich richtig froh, dass ich noch zwei Jahre vor mir habe um mich noch weiter zu verbessern.


I'll start with my latest piece: A yarn bowl with a matching smaller bowl for tools. I used a mold to shape the bigger bowl and them cut out the swirls and holes to put yarn and needles through. The small one was made in a bit of s hurry and is a little crooked because of that. I used my favorite glaze for them. You'll probably see this one quite often.
Next you see the first thing I ever made: A simple pinch pot (a form of hand made pottery achieved by pushing the thumbs into the center of a clay ball and then pinching and thinning the walls). This was to get a feel for the material and to learn some basics. 
My second project was a small cylindrical pot in coil construction that was supposed to have an organic design. I tried to make it look a bit tentacle-like and I chose a dark green glaze to match the theme.

Ich fange einfach mal mit meinem neuesten Teil an: Eine "Yarn Bowl", also eine Schale, der man beim Stricken sein Wollknäuel ablegen kann und ein passende kleiner Schale für Zubehör. Ich habe  die Schale mit Hilfe einer Gipsform modelliert und dann die Aussparungen und Löcher ausgeschnitten. Glasiert sind die Schalen mit meiner Lieblingsglasur, die ich noch öfter sehen werdet.
Als nächstes meiner allererstes Teil überhaupt: Eine einfache Daumendruckschale. Das war eine Übung um überhaupt erstmal ein Gefühl für das Material zu bekommen und die ersten Grundlagen zu lernen. 
Mein zweites Projekt ist dieses dieses Gefäß in Wulsttechnik, das eine organisches Design haben sollte. Ich habe versucht es etwas nach Tentakeln aussehen zu lassen und deswegen auch die grüne Glasur gewählt.


The next thing I made is a cubic pot using the slab method (roll out clay in slabs cut them and join them on the edges). I chose a geometrical design for the outside.
In a later class we tried our hands on stoneware which is a kind of pottery fired at quite high temperature. I made a box shaped a bit like a crystal and I glazed it with different shades of blue and turquoise. It's a lot heavier than all my other piece due to the different technique.

As I already said, I going to take this class for almost two more years and I guess there will be more project to show you in the future, if you all are interested in that.

Als nächstes habe ich dieses eckige Gefäß in Plattentechnik gemacht. Ich habe mich für ein geometrisches Design entschieden.
Später in dem Kurs haben wir uns dann an Steinzeugbrand versuchst. Ich habe ein kleine Kiste modelliert, die ein bisschen wie ein Kristall aussehen soll und die ich dann in verschiedenen Blau- und Türkistönen glasiert habe.

Wie ich ja bereits erwähnte, besuche ich diesen Kurs noch für ungefähr zwei weitere Jahre und ich denke ich werde noch einige weitere Projekte zu zeigen haben, wie das auf Interesse stößt.

2 comments:

  1. So ein Wahlpflichtfach hätte ich auch gern gehabt :) Gefällt mir alles sehr gut, aber besonders die Strickschalen. Ist auch schön die verschiedenen Techniken und den Fortschritt dabei zu sehen - also gerne mehr davon! :D
    Liebe Grüße
    Janina

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...